Advent, Advent, kein Kerzlein brennt

Unser zweiter Themen-Nachmittag im Ex-Hotel fand pünktlich zu Beginn der Weihnachtszeit statt. Wieder war der Saal festlich geschmückt, wieder gab es dem Anlass entsprechend Speis und Trank (Lebkuchen, Dominosteine u. Spekulatius sind für manche Neuankömmlinge arg gewöhnungsbedürftig).

Die Musik kam diesmal überwiegend aus der Konserve, denn wir hatten zu basteln: ein gemeinschaftlicher Adventskranz sollte es sein. Wir hatten einen Stroh-Rohling von 70cm Durchmesser besorgt, dazu einen halben Wald Tannengrün, und was man für einen zünftigen Kranz halt noch so braucht.

Jeder durfte sich einbringen. Auf ging's - wir hatten drei Stunden Zeit. Vom Endergebnis waren wir selbst überrascht, der Kranz zierte bis Anfang Januar die Lobby des Hotels. Jeder, der daran vorbeiging, konnte sagen: "Schau mal, das habe ich reingebastelt.".

Und warum brennt kein Kerzlein? Nun, für Flüchtlingsunterkünfte gelten offenbar strenge Brandschutzregeln. Wir durften keine echten, sondern nur batteriebetriebene Kerzen verwenden ...

* AMBI