Großes Abschlussfest zum Projektende nach sechs Jahren

Das Abschlußfest der Kulturlotsen gestaltete sich wie ein kleines Minifestival auf dem Stadtacker, der sich auf dem Tempelhofer Feld befindet. Auf der schön begrünten, weitläufigen Fläche des Stadtackers wurden viele Aktionen geboten. Es gab Spiele für Kinder, eine Verkleidungstation, die Möglichkeit künstlerische Klecksbilder auf einer Papierrolle zu gestalten, Beete konnten bemalt werden und Preise konnten an einem Glücksrad erdreht werden. Dazu gab es Live-Musik und später noch ein Schattentheater mit der Legende vom Prinzen und Gott Rama und seiner Gemahlin Sinta. Die Gäste setzten sich zusammen aus ehemaligen Kulturlotsen, Geflüchteten, Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen der Kooperationsprojekte und Einsatzstellen, Freund*innen des Projektes, Mitarbeiter*innen des Jobcenters Charlottenburg-Wilmersdorf, sowie Besucher*innen des Tempelhofer Feldes. Alle genossen das bunte Programm und stärkten sich zwischendurch an dem Büffet mit Obst und arabischen Spezialitäten. Es war ein gelungenes Fest und ein sehr schöner Abschluß. Wir bedanken uns bei allen, die mit Freude und Begeisterung daran teilgenommen haben.

Darüber hinaus bedanken wir uns bei denjenigen, die dieses Projekt ermöglicht haben.